ReiseberichteAktivitätenFotoalben - BildergaleriePlatzhalterAnglerseiten - Berichte, Tipps und TricksHistorisches - alte Bilder und BerichteDie Macher der Seite stellen sich vorPlatzhalter

Vom Anlegesteg aus sehen wir die Einfahrt zum Næroyfjord. Sie liegt in „greifbarer Nähe“, jedoch unterschätzen wir wieder einmal die Entfernung bzw. die Geschwindigkeit unseres Bootes. Es dauert sage und schreibe eine Stunde, bis wir den Næroyfjord erreichen.

Aber die Fahrt ist einmalig, uns drängt ja nichts. Atemberaubende Berge zu beiden Seiten, Wasserfälle, Schneefelder und Seehunde auf der Jagd – es gibt soviel zu sehen und staunen, es macht einfach Spaß. Nach 3 Stunden sehen wir das Ende voraus. Wir lasen oft in Reisebeschreibungen, dass im Næroyfjord die Berge immer enger und enger zusammenrücken und kaum das Tageslicht nach unten fällt.

Na, so schlimm war es nun nicht. Wir legen nach 3 Stunden Fahrt an einem geeigneten Platz an und machen Rast. Wir essen etwas, dabei sitzen wir ganz allein auf einer saftigen Wiese, ein rauschender Wasserfall hinter uns und lassen die Seele baumeln.

Unterwegs auf dem Naeroyfjord

Jetzt kommt die Fähre und fährt immer weiter auf das gegenüberliegende Ufer zu ohne die Geschwindigkeit zurückzunehmen. Was ist das? Auf einmal verschwindet sie in der Wiese! Das ist des Rätsels Lösung. Wir haben, wie wir später feststellten, nur die Hälfte des Næroyfjords geschafft! Was wir als Flusseinlauf aus der Ferne deuteten, war der Beginn des spannenden Teils dieses Fjordes. Und gerade jetzt fängt es wieder zu regnen an.

Die lange Heimfahrt im Hinterkopf, beschließen wir leider umzukehren. Diese Entscheidung bereuten wir wenig später auch nicht. Auf der Heimfahrt kamen immer mehr Wellen auf, zur Freude von Toni und zur Sorge von Gerhard und Jens.


 
vorherige Seite

Seite 5 von 7

zum Inhaltsverzeichnis dieser Rubrik Gehe zu Seite:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

nächste Seite
   zurück nach oben
Reiseberichte | Aktivitäten | Fotoalben | Anglerseiten | Historisches
Startseite | Über uns | Sitemap | Gästebuch | Kontakt

© 1998-2007 bei Gitta Doebert & Jens Piske
Design & HTML: Internetservice Piske, Sinsheim